Frühgeborenen-Nachsorge

Eine Frühgeburt ist erfreulicherweise heute sehr gut behandelbar. Die meisten "Frühchen" brauchen nur kurze Zeit ärztliche und pflegerische Hilfe. Meist ist schon frühzeitig eine Aufholentwicklung erkennbar und um den ersten Geburtstag herum ist der Abstand zu Gleichaltrigen kaum noch oder schon nicht mehr zu erkennen. Für diese unkomplizierten Frühchen steht Ihnen unser ganzes Ärzteteam zu Verfügung. 

  • Wir überwachen Gewicht, Längenentwicklung und Kopfumfangswachstum
  • Wir verringern Risiken durch Vorbeugung wie Vit.D, Vit.K, Eisen und spezielle Impfungen (Synagis®)
  • Wir kontrollieren den Entwicklungsverlauf, ggf. mit Extraterminen zwischen den Vorsorgen

Leider gibt es aber auch Frühgeborene mit Geburtskomplikationen. Durch langjährige neonatologische Arbeit auf der Frühgeborenen-Intensivstation bringen wir die ärztliche Erfahrung mit, um auch nach der Entlassung diese Frühchen wohnortnah ambulant zu betreuen:

  • Betreuung von Frühgeborenen mit Herzfehlern (Dr.Büsscher)
  • Betreuung der Folgen einer Beatmungslunge (BPD) Frau Dr.Höppner
  • Entwicklungsneurologische Betreuung (Herr Krüger-Ruda)
  • Beratung bei Schlafstörungen, Essverhaltensstörungen und Schreien (Frau Döbel)
  • Bei Entwicklungsauffälligkeiten Unterstützung wie Frühförderung und Krankengymnastik
  • Bei erheblichen Problemen weitere Unterstützung, zB. Pflegedienste, Hilfsmittel wie Monitore